Aktuelles

 

Wir beginnen mit Einschränkungen wieder ab Mitte Juni. Bitte schauen Sie hier für Informationen über den jeweils aktuellen Stand der COVID-19-Schutzmaßnahmen im Retreathaus.

Im Programm unten sind, soweit bereits vorliegend, aktuelle Hinweise eingefügt. Bei einigen Veranstaltungen ist noch nicht geklärt, ob sie unter diesen Bedingungen stattfinden können. Wir bitten dennoch um Anmeldung, die zunächst als vorläufig gilt. Die Interessenten werden dann so bald wie möglich über den definitiven Stand informiert.

Stand 10.06.2020

Herzenswunsch für eine Zukunft in Frieden und Harmonie

prayers for future

Unsere größten Quellen der Hoffnung für einen andauernden Weltfrieden sind gegenseitiger Respekt, Vertrauen und Sorge um das Wohl der anderen.

 

Tendzin Gyatso, der 14. Dalai Lama

 

Wir beginnen zu begreifen, dass die Erde nicht nur ein Rohstofflieferant ist, dass Respekt und Liebe für alle Lebewesen, für alles, was uns umgibt, Ehrfurcht vor dem, was Leben ist, unser Handeln bestimmen müssen. Wenn wir nicht selbst unseren Untergang betreiben wollen, müssen die guten Qualitäten, die unsere menschliche Natur uns ermöglicht, unser Denken bestimmen.

 

Wir möchten dazu einladen, gemeinsam die Energie gebündelter, kollektiver Wünsche zum Schutz des Lebens und der Erde hervorzubringen, unabhängig von religiöser oder säkularer Geisteseinstellung. Ob man dies im Glauben an Gott tut oder von karmischer Wirksamkeit überzeugt ist oder einfach diese Wünsche in das Netzwerk unseres Beziehungsgeflechts einspeisen will: Die Kraft solcher gebündelten, kollektiven Wünsche wird ihre Wirkung entfalten innerhalb der vielfältigen Bemühungen um Frieden, Gerechtigkeit und Wiederherstellung der ökologischen Balance auf unserem Planeten und kann dazu beitragen, dass wir den Mut und die Entschlossenheit für die notwendigen Veränderungen halten können.

 

Für die Formulierung solcher Wünsche kann der Herzenswunsch für eine Zukunft in Frieden und Harmonie ein Beispiel sein.

 

Wir werden im Berghof einmal im Monat freitags, meist ab 19 Uhr, teils ab 20 Uhr, diese Meditation gemeinsam durchführen und freuen uns über alle, die sich dazugesellen möchten.

 

Und wie wäre es, wenn wir jeweils freitags abends, wo immer wir sind, einzeln oder in Gruppen z.B. diesen Herzenswunsch gemeinsam rezitieren und meditieren würden?

 

 

Hier ist der Text - überarbeitet in der 3. Auflage:

Herzenswunsch für eine Zukunft in Frieden und Harmonie
3. überarbeitete Auflage
prayers for future-herzenswunsch-3.aufl.[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]

 

Termine:

 

2020

10. Januar, 19 Uhr

14. Februar, 19 Uhr

06. März, 19 Uhr

17. April, 19 Uhr

15. Mai, 20 Uhr

26. Juni, 19 Uhr Wiederbeginn - Achtung! Termin verschoben vom 19. auf den 26. Juni!

17. Juli, 19 Uhr

21. August, 19 Uhr

04. September, 19 Uhr

 

Dauer ca. 1 Stunde mit Meditation und Gesprächsaustausch. Die Termine werden laufend ergänzt. Wir bitten jeweils um Überprüfung des aktuell anstehenden Termins samt Uhrzeit, da wir ggf. erforderliche kurzfristige Änderungen hier bekannt geben werden.

 

Damit wir unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19  die Plätze entsprechend einrichten können, bitten wir in dieser Zeit um Anmeldung möglichst bis 1 Tag vor dem geplanten Termin unter meyerkoenig(at)retreathaus-berghof(dot)de

 

Mittwochsmeditation

Andreas Ansmann

 

Meditation kann unter anderem dabei helfen, innere Ruhe und eine wohlwollende Geisteshaltung zu entwickeln. An den Abenden werden verschiedene Übungen angeleitet, z.B. Atemmeditation, einfache Körperübungen und Meditationen zur Entwicklung und Stärkung von Liebe und Mitgefühl.

 

Die Meditationsabende finden im Retreathaus Berghof in Wiesen satt. Jeder kann daran teilnehmen. Vorerfahrungen mit Meditation sind nicht erforderlich.

 

Termine

 

2020, 1. Halbjahr

Januar:              08.01. | 22.01.

Februar:             05.02. | 19.02.

März:                 04.03. | 18.03.

April:                 15.04. | 29.04.

Mai:                   13.05.

Juni:                  03.06. | 17.06. Wiederbeginn!

Juli:                   01.07. | 15.07.

 

Zeit  |  19.15 – 20.30 Uhr (um 19.00 gibt es die Möglichkeit für eine kurze Einführung)

 

Kontakt | ansmann(at)retreathaus-berghof(dot)de

Auf Spendenbasis | Anmeldung ist nicht erforderlich

 

Programm

Feuer und Klang: Die Schönheit und Tiefgründigkeit des Kriya-Tantra

Studien- und Praxisprogramm Kriya-Tantra I-III | Shenphen Rinpoche zusammen mit Tibethaus-Tutoren

Studien- und Praxisprogramm Kriya-Tantra I | Shenphen Rinpoche zusammen mit Tibethaus-Tutoren

Fr. 13. - So. 15.03.2020

 

Studien- und Praxisprogramm Kriya-Tantra II | Shenphen Rinpoche zusammen mit Tibethaus-Tutoren

Fr. 01. - So. 03.05.2020  =>  Dieser Teil findet als Online-Kurs statt


Studien- und Praxisprogramm Kriya-Tantra III | Shenphen Rinpoche zusammen mit Tibethaus-Tutoren
Fr. 19. - So. 21.06.2020 => Dieser Teil findet doch als Online-Kurs statt


Abschlussretreat Studien- und Praxisprogramm Kriya-Tantra IV | Tibethaus-Tutoren
Fr. 28.08. - Fr. 04.09.2020

Zeit | Wochenenden I-III: Freitag 18.30 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 15 Uhr |

Abschlussretreat: Freitag 18.30 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 15 Uhr
Die Meditationen des Kriya-Tantra ermöglichen auf einfache Weise, den Geschmack des buddhistischen Tantra kennenzulernen. Dafür ist es jedoch notwendig, die tiefgründigen Stufen der Meditation unter fachkundiger Anleitung zu üben. An drei Wochenenden und einem abschließenden Retreat werden wir den theoretischen
Hintergrund zum Tantra, sowie die Sadhana-Praxis bis hin zur Meditation mit vier Gliedern, dem Verweilen im  Feuer und Klang u.v.m. kennenlernen.

Dieser Kurs ist auch zur Vertiefung für langjährige Praktizierende geeignet.
Teilnahmevoraussetzung ist eine Kriyatantra-Ermächtigung in Avalokiteshvara.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Tibethaus-Homepage.

 

Kursgebühr Mitglieder TH 440 Euro | Nichtmitglieder TH 660 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldung


 

Abschlussretreat des Studienprogramms "Stufen der inneren Entwicklung"

Meditation | Tibethaus-Tutor*innen

Sa. 18. - Fr. 24.07.2020
Zeit | Samstag 17 Uhr bis Freitag 14 Uhr

Zum Ende des dreijährigen Lamrim-Studienprogramms „Stufen der inneren Entwicklung“ (Tibethaus Frankfurt) begeben wir uns zum dritten Mal in eine einwöchige Klausur, um die gehörten und erlernten Inhalte des letzten Studienjahrs meditativ  zu verarbeiten, eine innere Erfahrung zu machen. In der geschützten Atmosphäre des Retreathauses Berghof können wir uns ganz nach innen wenden, schweigen, studieren, meditieren, Ruhe finden.

Dieses Retreat ist auch für frühere Studienprogramm-Absolvent/innen offen.


Kursgebühr Mitglieder TH 150 Euro | Nichtmitglieder TH 195 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

 

Segensermächtigung in Logyönma

Unterweisung | S. E. Dagyab Rinpoche

Do. 30.07. - Fr. 31.07.2020

 

Die Segensermächtigung findet ausschließlich als Online-Veranstaltung statt. Anmeldung bitte über Tibethaus Homepage oder info(at)tibethaus.com.

 

 

 

Vertrauen in die Gegenwart – Lamrim-Kurzretreat

Retreat | Claudia Frey und Anna Bremm

Do. 20.08. - So. 23.08.2020

Zeit | Donnerstag 17 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Wir laden Sie ein, in der wunderbaren Umgebung des Berghofs vier Tage der Stille und Kontemplation in Verbindung mit innerer Einkehr zu erleben. Der Schwerpunkt wird dabei auf dem Lamrim im Alltag liegen. Ob Sie das Meditieren lernen oder die eigene Praxis vertiefen wollen, beides wird seinen Raum haben. Kurze Vorträge, Körperübungen, angeleitete analytische und stille Meditationen sowie Zeit in der Natur für kreatives Schaffen sind Bestandteil dieser Tage. Wir möchten das „Wohlfühlen“, die Inspiration für den Alltag und das Vertrauen in die Gegenwart stärken.

 

Um Anmeldung bis zum 7. August wird gebeten.
Kursgebühr TH-Mitglieder 90 Euro | Nichtmitglieder 135 Euro

Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

 

Einfach Sein – Die Natur des Geistes entdecken

Retreat | Birgit Justl und Martin Brüger

Mi. 9. - So. 13.09.2020

Zeit | Mittwoch 19 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

In diesem Retreat wollen wir uns mit der Erforschung unseres Geistes beschäftigen. Wir beginnen mit der Praxis der Geistberuhigung und Achtsamkeit, um uns dann mit gestärkter Konzentration auf die Suche nach der Natur des Geistes zu machen. Das Verweilen in reiner Klarheit und absichtsloser Präsenz macht den Geist zum geschickten Werkzeug und gleichzeitig zum Objekt seiner Selbstbetrachtung. Die Teilnehmer sollten etwas Erfahrung in Meditation haben und vor sechs Stunden Praxis am Tag, aufgeteilt auf mehrere Sitzungen, nicht zurückschrecken. Wir werden uns selbst versorgen und können so das Kochen und anfallende Hausarbeiten in die Übung der Achtsamkeit integrieren.


Um Anmeldung bis zum 28. August wird gebeten.
Kursgebühr TH-Mitglieder 120 Euro | Nichtmitglieder 180 Euro

Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.


 

Loslassen und Offenheit entwickeln – Einstieg in die Chöd-Praxis

Ermächtigung und Unterweisung | Ehrw. Lodrö Rinpoche

Dieser Kurs ist leider abgesagt,Möglichkeiten eines Alternativprogramms werden aktuell geprüft. Sobald weitere Informationen dazu vorliegen, werden wir sie hier veröffentlichen.

 

Do 01. -  So. 04.10.2020

Zeit | Donnerstag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Die Chöd-Praxis wurde vor etwa tausend Jahren in Tibet von der großen Meisterin und Yogini Machig Labdrön ins Leben gerufen. Im Chöd werden auf einzigartige Weise Meditation, Visualisation, Klang und Rhythmus miteinander verbunden. Dabei bedeutet das tibetische Wort „chöd“ soviel wie „Abschneiden“. „Abgeschnitten“ wird unser ständiges Greifen nach einem unabhängig bestehendem Selbst, so dass sich die natürliche Offenheit, Klarheit und
Feinfühligkeit des Geistes manifestieren kann. Lodrö Rinpoche ist einer der erfahrensten Chöd-Meister überhaupt und wird den Eintritt in die Wensa-Chöd-Tradition ermöglichen sowie einen essentiellen Kommentar geben. Eine der langjährigen Schülerinnen, Natascha Keller Gassmann, wird in die Praxis mit Melodien und Visualisationen einführen.

 

Um Anmeldung bis zum 18. September wird gebeten.
Kursgebühr TH-Mitglieder 90 Euro | Nichtmitglieder 135 Euro

Anmeldung

 

 

Formlose Meditation – Dekonstruktion von Konzepten in 9 Phasen

Wochenkurs zur Einführung und Vertiefung der Praxis der formlosen Meditation | Lily Besilly

So. 31.10. - So. 06.11.2020

Zeit | Samstag 16 Uhr bis Freitag 14 Uhr

Dieses Wochenseminar stellt die grundlegende Übungsform vor, die die Basis für alle weiteren Phasen ist. Das Tutorium geht in Wochenend- und Wochenkursen durch alle 9 Aspekte. Ein Einstieg nach der Woche im Oktober 2020 im Berghof ist nur noch nach Absprache möglich!

 

Diese gemeinsame Praxiswoche bietet die Möglichkeit eine stabile Grundlage für die weiteren zusätzlichen Übungen aufzubauen und stellt den dritten Aspekt der Übung der Formlosen Meditation vor.

Dieser dritte Aspekt hilft uns im Umgang mit unserem Ehrgeiz und dem Festhalten an den Vorstellungen von Ziel, Erreichen-Können, Besser-Werden...

Grundlage ist das stille Sitzen mit der Übung der Formlosen Meditation.

Unterschiedliche zusätzliche Übungen helfen, das direkte Erleben der Wirklichkeit zuzulassen.

Einfache Körperübungen unterstützen die Gelassenheit beim Forschen.

Im Austausch über die Erfahrungen wird unsere Praxis inspirierend für alle Teilnehmenden.

 

Die Möglichkeit, in das Tutorium Formlose Meditation einzusteigen, wäre auch noch möglich am Wochenend-Kurs, der bereits vom 17. - 19.04.2020 stattfindet. An dem Wochenende wird die grundlegende Übungsform mit dem zweiten Aspekt der Übung - Dekonstruktion der Sinneswahrnehmungen - Hauptthema sein.

 

Kursgebühr 144 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

 

Vajrayogini – Vertiefung der Praxis

Retreat | Roland Schönwitz

Mi 11. - Mi. 18.11.2020

Zeit | Mittwoch 18 Uhr bis Mittwoch 15 Uhr

Sich Ruhe und Zeit zu nehmen, um die Vajrayogini-Praxis Stück für Stück in der Meditation zu vertiefen, wird der Schwerpunkt dieses Retreats sein. Unter der Leitung des langjährigen Dharma-Tutors Roland Schönwitz wird es sowohl angeleitete Meditationen zu den verschiedenen Stellen des Sadhana geben als auch Zeiten, um die Praxis selbstständig zu erforschen. Teilnahmevoraussetzung ist eine vollständige Ermächtigung im Anuttarayoga-Tantra sowie eine Segensermächtigung in Vajrayogini Naro Kachöma. Vertrautheit mit dem Sadhana der Vajrayogini sowie mit längeren Zeiten der Meditation sollten vorhanden sein.


Um Anmeldung bis zum 30. Oktober wird gebeten.
Kursgebühr TH-Mitglieder 210 Euro | Nichtmitglieder 315 Euro

Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

 

Lamrim-Wochenende – Den Stufenweg kennenlernen

Retreat | Annette Knüsel und Andreas Ansmann

Fr. 13. - So. 15.11.2020

Zeit | Freitag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Was macht mein Leben wertvoll? Welche Rolle spielt Ethik für ein glückliches Leben? Was bedeutet Vergänglichkeit für mich? Wie kann ich mit meinen Mitmenschen ein gutes Leben führen? Diese und andere Fragen tauchen bei den meisten von uns immer wieder auf. Es kann der Wunsch entstehen, sich auf strukturierte Weise mit diesen Themen zu befassen. Der buddhistische Stufenweg, im Tibetischen Lamrim genannt, bietet die Möglichkeit dazu. Wir werden
an diesem Wochenende mit Erklärungen, Diskussion und Meditation eine Einführung geben. Teilnahmevoraussetzung sind Offenheit und Interesse, mehr über die buddhistische Sicht des Lebens zu erfahren.


Um Anmeldung bis zum 30. Oktober wird gebeten.
Kursgebühr TH-Mitglieder 60 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro

Anmeldung

 

Unter den aktuellen Bestimmungen des eingeschränkten Kontakts zum Schutz vor COVID-19 ist die Teilnehmerzahl auf 17 (in Einzelfällen 21) Personen begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Retreathaus Berghof e.V.