DER BERGHOF

S. E. Dagyab Rinpoche zu Besuch im Berghof

Das Retreathaus Berghof liegt am Rande von Wiesen, einem kleinen, idyllischen Dorf im Spessart, umgeben von einem 10 Kilometer breiten Waldgürtel. Es wurde im Sommer 2015 von Schülerinnen/Schülern und Freunden des tibetischen Gelehrten und Wissenschaftlers S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche erworben, um für ihn und die eigene Gemeinschaft einen ländlichen Rückzugsort zu schaffen.

 

Das Haus soll auch für andere regionale und internationale Gruppen geöffnet sein, die im Einklang mit dem Berghof-Konzept stehen. Ebenso soll das Retreathaus für die Tibeterinnen/Tibeter in ganz Europa ein Stück Heimat sein. Wichtig ist uns, dass alle Gäste gute Bedingungen für Studium, Einkehr und „zur Ruhe zu kommen“ vorfinden.

 

Der Ort liegt ca. 400 - 500 m hoch und wirkt, wenn man ihn von oben betrachtet, fast so wie ein grünes Mandala. Er hat ein eigenes Mikroklima und sehr gesunde Luft. Wenn es z.B. im Winter in Frankfurt nasskalt ist, scheint in Wiesen meistens die Sonne und es liegt glitzernder Schnee.

 

Der am Südwesthang oberhalb des Ortes liegende ehemalige Landgasthof hat eine schlichte und gemütliche, im dezent tibetischen Stil gehaltene, Einrichtung. Er verfügt über einen großen Seminarraum, mehrere größere Aufenthaltsräume, ein einladendes Kaminzimmer, eine Bibliothek, eine professionelle Küche (mit köstlich-vegetarischem Essen), viele Gästezimmer (meist mit Bad und Balkon), eine große Sonnenterrasse mit Blick über das Tal und einen idyllischen Garten. Das Gebäude ist umgeben von malerischen Wiesen, märchenhaften Wäldern und endlosen Wanderwegen. Das Haus wird nach den Erkenntnissen buddhistischer Wirtschaftsethik geführt, ist überkonfessionell ausgerichtet und orientiert sich an den Ideen einer säkularen Ethik des S. H. Dalai Lama.

 

Die Organisatoren arbeiten eng mit dem Tibethaus Deutschland e.V. zusammen, das ein etabliertes Kulturinstitut mit vielen Veranstaltungen im Herzen von Frankfurt/Main ist. Das Retreathaus ist für das Tibethaus die perfekte ergänzende „Grüne Lunge“, z.B. für vertiefende Klausuren zu den Studienprogrammen.

 

Ab Sommer 2016 steht das Retreathaus allen interessierten kleinen und größeren Gruppen, die den stressigen Alltag hinter sich lassen wollen, zur Verfügung. Unser Haus eignet sich auch für Seminare und Tagungen.  

 

In einem zweiten Schritt soll in 2016/17 am Rande des Gartens ein großer, separater Veranstaltungsraum und ein Gästeapartment für S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche errichtet werden, das so genannte Dagyab-Haus.

Beisammensein im Berghof

Our Retreat House Berghof lies on the edge of meadows near a small, idyllic village in the Spessart, surrounded by a 10 kilometre-wide forest belt. In summer 2015 it was purchased by students and friends of the Tibetan scholar and researcher H. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche, to provide a rural haven for him and his community.

 

The house will also be available to other regional and international groups attuned to the Berghof concept. The retreat house will likewise offer a home-like environment to Tibetans throughout Europe.  It is important to us that all our guests find supportive conditions here for study, reflection, and discovering tranquillity.  

 

The location is about 400 - 500 metres above sea level, and when viewed from above looks almost like a green mandala. It has its own microclimate and healthy air quality. In winter, for instance, when Frankfurt is cold and damp, the sun is mostly shining there on a blanket of glistening snow. 

 

The former country inn, located on the south-western slope above the village, is furnished in a simple, welcoming, understated Tibetan style. It has a spacious seminar room, several common rooms, an inviting fireplace lounge, a library, a professional kitchen (offering delicious vegetarian cuisine), numerous guest rooms (some with bath and balcony), a generous sun terrace with a view over the valley, and an
idyllic garden. The building is surrounded by scenic meadows, fairy-tale forests and endless hiking trails. 

 

The house is managed in accordance with the principles of Buddhist economic and business ethics, is interdenominational and aligned with the concepts of a secular ethics as formulated by H.H. the Dalai Lama. The organisers collaborate closely with Tibethaus Deutschland e.V. (Tibet House Germany), an established cultural institute with numerous events in the heart of Frankfurt/Main. The retreat house is the perfect supplemental “green lung,” for instance for in-depth retreats on themes relating to Tibethaus’ study programmes.   

 

Starting in summer 2016, the retreat house will be available to all interested larger and smaller groups who wish to put the stress of daily life behind them. Our house is also suitable for seminars and conferences. 

 

In a second step, in 2016/17 a large, free-standing event space and apartment for H.E. Dagyab Kyabgön Rinpoche will be built at the edge of the garden; the so called Dagyab House. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Retreathaus Berghof e.V.